Aufstellungs-Pro

eine von der WKO zertifizierte Aus- und Weiterbildung für systemdynamische Interventionen

 

nächster Lehrgang 2020-2021:

 

Modul 1    11.12. September 2020
Modul 1    2.3. Oktober 2020
Modul 2    27.28. November 2020
Modul 3    22.23. Janner 2021
Modul 4   19.20. Februar 2021
Modul 5   19.20. März 2021
Modul 6   16.17. April 2021
Modul 7    28.29. Mai 2021
Modul 8   18.19. Juni 2021
 

Voraussetzung: persönliches Gespräch

Preis: nach Vereinbarung

 
Assistenz möglich!
 

 

Curriculum

Fortbildung für Lebens- und SozialberaterInnen (Psychologische Beratung) - Aufstellungsarbeit

Lehrgangsleitung: Ilse Lethmayer,MSc    

 

Abschnitt A – 17 UE Grundlagen der Aufstellungsarbeit                                                          

Lehrziel: Vermittlung der Entstehungs- und Methodengeschichte, theroetische Grundannahmen zur Aufstellungsarbeit , Grunddynamiken im Faliensystem (Herkunfts- und Gegenwrtsfamilie), Grunddynamiken in Arbeits- und Organisationssystemen, Möglichkeiten, Indikatoren und Grenzen der Aufstellungsarbeit im Rahmen der Lebens- und Sozialberatung.          

                                                                                                   

Abschnitt B – 102 UE Methodik, Theorie und Praxis in verschiedenen Themenfeldern

                                                                                                                           Lehrziel Methodik: Grundannahmen, Struktur, Aufbau, Phasen und Einbettungsformen in die Beratungsprozesse. Ermittlung des Anligenss/Überweisungskontextes/Wahl des Settings; Hypothesenbildung. Prozessarbeit und Prozessgestaltung. Integration und Umsetzung verschiedener beraterischen Konzepte in ihrer Anwendung. Aufstellung in Gruppen-, Paar und Einzelarbeit und Körpersymptomatiken. Umgang mit Krisensituationen im Aufstellungskontext.

Lehrziel Theorie und Parxis: 

Anwendung in den Themenfeldern wie z. B. Familie/Patchwork, Beruf, Organisation, Unternehmen, Paarbeziehung, Eltern und Kinder, Gesundheit/Krankheit, Körpersymptome, Stress, Burnout/Resilienz, Aufstellung eigener Themen.  

                                                                                                           

Lehrziel Methodik:

Beratungsprozesse, Ermittlung des Anliegens/Überweisungkontext/Wahl des Settings. Hypothesenbildung, Prozessarbeit und Prozessgestaltung, Integration und Umsetzung verschiedener beraterischen Konzepte in ihrer Anwendung, Aufstellung in Gruppen-, Paar und Einzelarbeit und Körpersymptomatiken, Methodenvielfalt, Umgang mit Krisensituationen im Aufstellungskontext.

Lehrziel Theorie und Parxis: 

Anwendung in den Themenfeldern wie z. B. Familie/Patchwork, Beruf, Organisation, Unternehmen, Paarbeziehung, Eltern und Kinder, Gesundheit/Krankheit, Körpersymptome, Stress, Burnout/Resilienz, Aufstellung eigener Themen.  

               

Abschnitt C - 13 UE Systemische Haltung und ethische Hintergründe                 

Lehrziel: Haltung des Beraters, Ethik   

                                                                                                                                              

Lehrgangsabschluss - 4 UE 

            1. Prüfungsvorbereitung

            2. Abschlussprüfung (mündlich anhand eines Praxisfalles

                anhand der gelernten Inhalte)    

                                                                                                                                                                                                                                          INSGESAMT - 136 UE

 

1 UE entspricht einer Zeiteinheit von 45 Minuten